Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Sehr geehrte Damen und Herren, in Abstimmung mit den Vorsitzenden der Kuratorien der Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt veröffentlicht die Vorsitzende des Kuratoriums der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), Prof. Dr. Jutta Schnitzer-Ungefug, folgenden offenen Brief.

 

Brände /  Verkehrskontrollen

Eine Vollversammlung der Universitätsmedizin Halle hat am heutigen Mittwoch (24. April 2013) auf Initiative von Studierenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Resolution zum Erhalt der Universitätsmedizin verabschiedet. Mehr als 1500 Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Auszubildende habe an der Veranstaltung teilgenommen und damit ein deutliches Signal gesetzt, gemeinsam für den Erhalt der Medizinischen Fakulät und des Universitätsklinikums Halle (Saale) zu kämpfen. Weitere Aktionen werden folgen. Gleichzeitig wurde eine Unterschriftenaktion gestartet. Innerhalb von zwei Stunden kamen 1982 Unterschriften zusammen.

 

Atlas 2013:Ausstellung der Kunststudentinnen und Kunststudenten in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland vom 3. Mai bis 2. Juni 2013

Die traditionellen "Halleschen Abendgespräche" des Zentrums für Schul- und Bildungsforschung (ZSB) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) stehen im Sommersemester 2013 unter dem Titel „Kindheit: Kontingenz, Wandel und Beständigkeit“. Im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe stehen aktuelle theoretische und empirische Zugänge in der Kindheitsforschung, die von renommierten Referenten präsentiert werden.

 

IHK mahnt: Vollständigkeitserklärung jetzt hinterlegen!


Ritterspektakel nun auf Peißnitz

Nach zehn Jahren verlässt das "doppelte Burgfest“ von Halle-Giebichenstein das bekannte Burggelände, um ab sofort auf der Peißnitzinsel das Mittelalter zu präsentieren.

 

Die Bauarbeiten am Ersatzneubau der Brücke an der Eissporthalle über die Wilde Saale zur Peißnitzinsel beginnen am Montag, dem 29. April 2013, und dauern voraussichtlich bis zum Donnerstag, dem 20. September 2013.

Moby Dick
nach dem Roman von Herman Melville in einer Fassung von Kalma Streun
für alle ab 8 Jahre

Premiere am 8. Mai 2013 um 10.00 Uhr, Puppentheater

Wie können Polymere dazu gebracht werden, sich selbst zu reparieren? Das hat Bedeutung, wenn diese zum Beispiel in tragenden Konstruktionen eines Flugzeugs verbaut sind. Ein zu dieser Thematik im 7. Rahmenprogramm der Europäischen Union finanziertes Projekt verbindet zehn Kooperationspartner, darunter Universitäten, Forschungsorganisationen, Flugwerkhersteller sowie Klein- und Mittelbetriebe aus sechs europäischen Ländern. Das Institut für Chemie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) hat ein Teilprojekt übernommen. Auf die hallesche Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Wolfgang Binder entfallen 429.000 Euro des Gesamtprojektbudgets in Höhe von 3.27 Mio. Euro.

 

Seite 163 von 173
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com