Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige

Wegen der länger andauernden Sicherungsarbeiten aufgrund eines Dachstuhlbrandes muss die Elsa-Brändström-Straße bis auf Widerruf  für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Die Sperrung betrifft den Bereich zwischen der Kreuzung Damaschkestraße/Elsa-Brändström-Straße/Vogelweide und der Kreuzung Elsa-Brändström-Straße/Robert-Koch-Straße/Huttenstraße. Deshalb müssen die Buslinien 26 und 97 umgeleitet werden, weshalb leichte Verspätungen möglich sind.

 

 

Ab sofort wieder Grünschnittannahme auch am Wochenende / Buslinie 97 bedient Haltestellen wieder / 95 Prozent wieder mit Energie versorgt

 

Auch die Schwimmhalle Saline hat ab morgen wieder zu den regulären Öffnungszeiten für die Hallenser geöffnet. Das Freibad muss bis auf Weiteres wegen Hochwasser-Schäden noch geschlossen bleiben.

 

Konzert als Dankeschön an Hochwasserhelfer

Die Stadtwerke veranstalten gemeinsam mit der Mitteldeutschen Zeitung und dem Mitteldeutschen Rundfunk am Freitag, dem 14. Juni, einen Konzertnachmittag und -abend. Die Konzerte stehen unter dem Motto "Halle gemeinsam - wir sagen Danke" und beginnen 16 Uhr auf dem halleschen Marktplatz. Die drei Veranstalter präsentieren ein hochkarätiges Programm, der Eintritt ist frei.

 

Am Freitag, dem 14. Juni, mit Betriebsbeginn wird die Schienenersatzverkehrslinie 68 wieder zwischen Marktplatz und Diakoniewerk Halle/Mühlweg verkehren. Während des Hochwassers hatte die Linie 68 eingestellt werden müssen, weil der Robert-Franz-Ring gesperrt war.

 

Seit Freitag sind Sonderteams der Energieversorgung Halle Netz GmbH rund um die Uhr in den Hochwassergebieten im Einsatz, um die Hausanschlüsse zu kontrollieren und nach und nach Strom, Gas bzw. Fernwärme wieder zuschalten zu können.

 

Strom: Durch den Bruch der Spundwand am MMZ läuft der Keller des Gebäudes voll. Wir bereiten operativ die Abschaltung der Station Ankerst. 1 (MMZ) vor.

Zukünftig wird die HAVAG, ein Unternehmen der Stadtwerke Halle, über eine der modernsten Fahrzeugflotten verfügen. „Denn auf dem Weg zu einer barrierefreien Mobilität werden Ende des Jahres 2013 im halleschen Straßenbahnnetz nur noch moderne Niederflurstraßenbahnen zum Einsatz kommen“, sagte HAVAG-Vorstand Vinzenz Schwarz.  Zum Tag der offenen Tür bei der HAVAG am 1. Juni 2013 werden die ersten der zwölf neuen Fahrzeuge des Typs MGTK-2 den Bürgern der Stadt Halle vorgestellt und feierlich übergeben. Mit dem Einsatz der neuen Bahnen geht die Ära der modernisierten Tatra-Fahrzeuge zu Ende. Die Fahrgäste werden zukünftig ausschließlich den Komfort moderner Niederflurstraßenbahnen genießen können.

Am 25. Mai wird die EVH 20 Jahre alt. Diesen runden Geburtstag hat das Unternehmen der Stadtwerke Halle zum Anlass genommen, die Höhepunkte aus der 20-jährigen Geschichte der EVH in einer Ausstellung zusammen zu tragen. Die Jubiläumsschau, die ab heute im Kundencenter der Stadtwerke Halle zu sehen ist, führt den Besuchern mit nostalgischen Haushaltsgeräten und Plakatmotiven aus 20 Jahren Energieversorgung Halle vor Augen, was sich nicht nur in der Technologie, sondern auch in der Werbung seit den Anfängen verändert hat.

Die Ausstellung ist noch bis zum 30. Juni 2013 zu sehen während der Öffnungszeiten des Kundencenters montags, mittwochs und donnerstags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr, dienstags von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr.

 

Noch nie war die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs einfacher als heutzutage. Seit Februar 2010 ist es bei der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) möglich, einen Fahrschein per Mobiltelefon über die Smartphone-App easy.GO zu kaufen. „Heute ging das 100.000ste Handy-Ticket über den virtuellen Verkaufstresen“, erklärt HAVAG-Vorstand Vinzenz Schwarz. „Mit diesem Service erleichtern wir unseren Kunden den Ticketerwerb. Die Nutzerzahlen spiegeln die zunehmende Akzeptanz des modernen Vertriebsweges wider.“ Mittlerweile sind es mehr als 5.000 registrierte Fahrgäste, die sich bargeldlos ihre Tickets für Bus und Bahn kaufen. Auch der QR-Code an den Haltestellen wird als Informationsquelle von den Hallensern rege genutzt. Im Rahmen des Fahrplanwechsels hatte die HAVAG im März dieses Jahres alle Aushangfahrpläne mit QR-Codes ausgestattet, die zuverlässig Auskunft über aktuelle Abfahrtszeiten geben. Seit Einführung des QR-Codes hat sich die Nutzerzahl von anfangs 50 auf derzeit täglich 170 verdreifacht.

 

Aufgrund der Feiertage am Mittwoch, dem 1. Mai 2013, und am Donnerstag, dem 9. Mai 2013, entsorgt die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH (HWS), ein Unternehmen der Stadtwerke Halle, die Abfallbehälter später.

 

Seite 8 von 9
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com