Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Redaktion HallePost

Redaktion HallePost

Zum Tag der offenen Tür am Samstag, 29. Juni öffnet das Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau zwischen 10.30 Uhr und 15.30 Uhr und wieder seine Türen für Besucherinnen und Besucher. Neben vielen interessanten medizinischen Kurzvorträgen mit Diskussionsmöglichkeiten bieten wieder alle Kliniken und viele Funktions- und Behandlungsbereiche Einblicke in ihre Arbeit und in die moderne Ausstattung ihrer Stationen. Durch die Pflege werden stündlich thematische Führungen auf verschiedenen Routen durch das Krankenhaus angeboten.

Der Militärökonom Generalleutnant a.D. Dr. Ulf von Krause im Stadthaus:

„Die Bundeswehr ist noch kein Instrument deutscher Außenpolitik“

 

Am kommenden Sonntag (26. Mai) wird wieder eingeladen zum traditionellen BÜRGERFEST IM PAULUSVIERTEL. Von 11-18 Uhr heißt es wieder:  „Ein Fest der Bürger für die Bürger“. In unserer Stadt werden ständig große „Events“ veranstaltet, die viel Geld kosten, aber auch den „Machern“ viel Geld einbringen. Im Paulusviertel ist das seit über 20 Jahren anders! Ein Fest „ohne Kommerz, ohne Alkohol, ohne Geld“. Es wird eingeladen in viele bunte „Höfe“, Vorgärten, Spielflächen der Kindergärten und Schulen, von Einrichtungen und Vereinen und von netten Hausgemeinschaften:  zum Gespräch, Informationsaustausch, Essen und Trinken, Basteln und Musizieren.

 

 

Gleich nach Pfingsten (21.05.) beginnen im Süden von Halle die Arbeiten für den Bau der neuen, so genannten kleinen Elsterflutbrücke im Zuge der B91. „Damit wird ein weiteres wichtiges Vorhaben zur Verbesserung des Zustands der Brücken im Land in Angriff genommen“, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der Arbeiten. Das neue Bauwerk auf der Richtungsfahrbahn Halle ersetze die Elsterstrombrücke aus dem Jahre 1936.

Nachwuchsfußball – EVH Erlebniskinderspielplatz – 22. Ringreiten

Am kommenden Pfingstsonntag findet auch diesmal das alljährliche Nietlebener Familienpfingstfest auf dem Sportgelände von Askania statt. Neben der 22. Auflage des Traditionsringreitens liegt der Fokus in diesem Jahr so stark wie nie zuvor auf den Kindern.

 

Ab dem 18. Mai können sich EVH-Kunden, die ein Elektrofahrrad kaufen, auf eine attraktive Förderprämie freuen. Denn die  EVH GmbH, ein Unternehmen der Stadtwerke Halle, verlost im Rahmen ihrer Energiespar-Aktion „Gewusst wie!“ 20 Förderungen im Wert von jeweils 150 Euro. Wer Ökostrom oder Biogas von der EVH bezieht, wird sogar mit 250 Euro beim Kauf unterstützt. Einzige Bedingung: Ein Beleg über den Kauf eines Elektrofahrrades, welches nach dem 18. Mai 2013 bei einem Händler in Halle (Saale) gekauft wurde. Den Antrag gibt’s im Kundencenter der Stadtwerke oder im Internet unter www.evh.de bei „Förderung“.

 

Das traditionelle Teddybärkrankenhaus hallescher Studierender öffnet dieses Jahr zum 10. Mal seine Pforten. Vom 27. Mai bis 1. Juni 2013 werden erneut gebrochene Elefantenrüssel und verrutschte Tigerstreifen verarztet. Auch in diesem Jahr beteiligen sich mehr als 50 Studierende der Medizin und Zahnmedizin sowie aus Sportwissenschaft, Pharmazie und Ernährungswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg an diesem gefragten Ereignis. Im vergangenen Jahr kamen etwa 1000 Kinder in das Teddybärkrankenhaus.

 

Am 16. Mai 2013 starten die Arbeiten für den Innenausbau der geplanten Kindertagesstätte „Freiimfelde“. Die Einrichtung ist für rund 100 Kinder ab dem ersten Lebensjahr ausgelegt. Ihnen stehen insgesamt 700 Quadratmeter Innenfläche und 1.200 Quadratmeter Außenfläche zur Verfügung. Träger ist die VOLKSSOLIDARITÄT Querfurt-Merseburg e.V. „Wir sind sehr glücklich über diese Kooperation.

Am 28.05.2013 lädt das Jobcenter Halle (Saale) zur nunmehr traditionellenAlleinerziehenden-Messe. Von 09:00 bis 16:00 Uhr können im Sitzungssaal des Jobcenters Halle (Saale) alleinerziehende Väter oder Mütter wieder die dort gebotenen Möglichkeiten und Informationen der verschiedenen Ansprechpartnerund Aussteller nutzen.

Endlich Sommer! Sonne satt! Das Leben findet wieder mehr im Freien statt und jetzt ist gerade für Beachvolleyballer die schönste Jahreszeit. Die Sonne fördert Vitalität und seelische Ausgeglichenheit. Und Beach-Volleyballer kennen da nur eins: Raus in den Sand. Allerdings sind gerade Beach-Volleyballer der Sonne extrem ausgesetzt und sollten das Thema Sonnenschutz und Hautkrebsprophylaxe nicht auf die leichte Schulter nehmen.

 

Seite 259 von 299
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com