Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Anzeige

Ausstellung "coming off the wall" in der Kunststiftung

Ausstellung "coming off the wall" in der Kunststiftung Kunststiftung des Landes Sachsen-Anahlt

coming off the wall

Die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt präsentiert Arbeiten der Stipendiaten Ingo Albrecht, Christian August und Mike Okay in einer Ausstellung.

Ingo Albrecht, Christian August und Mike Okay zeigen malerische Arbeiten, die ihre Künstler-Identität, ihr Werk, dessen Motive und Techniken hinterfragen. Ihr gemeinsamer persönlicher und professioneller Hintergrund ist der Ausgangspunkt: Sie alle stammen aus Halle (Saale), haben dort in den 1990er-Jahren Graffiti-Jugend gelebt und das Künstlerkollektiv KLUB7 (www.klub7.de) mitbegründet. Die drei begannen etwa 2015, die eigenen Biografien künstlerisch zu verarbeiten. Dabei legen sie Ursprünge, Inspirationen und Prozesse ihrer Arbeit offen. Durch die formale Offenheit und die enge biografische Verbindung, entstehen intime Werke, die eine wendespezifische Erinnerungskultur und einen zukunftsgewandten Diskurs anregen.

„Ich begab mich auf die Spurensuche nach meinem eigenen »goldenen Zeitalter«“, beschreibt Mike Okay seinen Arbeitsansatz. Er erinnerte sich an „das Treiben in der Großwohnsiedlung, aber auch an ganz einfache und prägnante Ikonen einer Kindheit und Jugend in den 1980er und 1990er Jahren“.

Ingo Albrecht lebte die ersten beiden Jahrzehnte seines Lebens in Halle-Neustadt. Mit dem Stipendium erfüllte er sich den Wunsch, wieder an den Ort seiner Jugend zurückzukehren und mietete ein Atelier in Halle-Neustadt. „Das Bewusstsein für den Charme dieser rauen Stadtarchitektur, das atemlose Miteinander in den Wohnzellen und der Wunsch nach einem besseren Zusammenleben stecken tief in den unzähligen Schichten, Rastern und Formen der neuen Bilder.“, so Ingo Albrecht.

Christian August gab seinen Arbeiten Titel, die an die Pseudonyme seiner Graffiti-Zeit erinnern: „Ich hatte viele Pseudonyme im Laufe dieser Zeit. Pseudonyme, die mir in den 90er Jahren Anonymität in einer Szene gaben und eine Motivation, diese immer und immer wieder in unzähligen Variationen zu malen.“

Die raue, dreckige, besprühte Wand im öffentlichen Raum diente allen drei Künstlern als Inspiration. Diesen unmittelbaren Ausdruck auf Leinwand zu bringen, wirkte sich auf ihr Denken und Arbeiten aus. Entstanden sind drei eigenständige serielle Positionen aus großformatigen Leinwänden.

Die Eröffnung der Ausstellung ist am 7. März 2019 um 19 Uhr. Es spricht Manon Bursian, Direktorin der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt.

COMING OFF THE WALL
8. – 24. März 2019
Christian August, Ingo Albrecht,Mike Okay
Vernissage:  7. März 2019, 19 Uhr
Öffnungszeiten: immer Mi-So von 14 bis 18 Uhr
Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11
Halle (Saale)

Quelle: Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt

 

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com