Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Anzeige

13. Jazz-Sommer im Hof des Händel-Hauses beginnt am 13. Juli 2019

Jazzsommer 2018 Jazzsommer 2018 Maria Scheunpflug

„It’s session time!“
13. Jazz-Sommer im Hof des Händel-Hauses


13., 20. & 27. Juli und 3. & 10. August 2019, jeweils 20 Uhr

Jazzmusiker aus nah und fern: Dessau, Halle, Weimar, Spanien, Ukraine, Neunkirchen und Dresden


Die Stiftung Händel-Haus lädt ab Samstag, dem 13. Juli 2019, wieder zum Jazz-Sommer in den Händel-Hof ein.
Ein lauer Sommer-Abend, ein kühles Getränk und spritziger, virtuoser Jazz – diese romantische Szenerie verspricht der Jazzsommer unter Händels Trompetenbaum. Auch dieses Jahr ist das Programm vielseitig. Jazzklassiker wie Au-tumn Leaves, Mercy, Mercy, Mercy, My Funny Valentine erklingen im ersten Konzert des Quartetts rund um den Dessauer Gitarristen Gerold Heitbaum. Im zweiten Konzert führt uns Ralf Siedhoff in entfernte Regionen, hin zu spanischen und indischen Klängen, in die sich Balkanmusik mischt mit dem Trio Bosque Màgico, bestehend aus Oboe, Perkussion und Flamenco-Gitarre. Liebhaber der Weltmusik dürfen dieses Konzert nicht verpassen. Die hallesche Sängerin Christine Berger-Brandt bringt im dritten Konzert uns als ihren Duo-partner einen Ausnahmemusiker aus dem Saarland mit ins Händel-Haus – Roland Gebhardt. Ro Gebhardt ist einer der gefragtesten Jazzgitarristen Deutschlands und Europas. Im vierten Konzert dürfen wir die Tanzschuhe nicht vergessen – oder aber Zurücklegen und Genießen: mit dem Bossa-Nova-Quartett rund um Sebastian Brandt. Wechselseitige Inspiration von Klassik und latein-amerikanischer Musik präsentiert uns das Trio Milón aus Dresden im fünften, den Jazzsommer mit Violine und Cello grandios abschließenden Konzert.


Tickets: 10 € unter 0345 / 500 90 103 und an der Museumskasse im Händel-Haus.

Beim Kauf von Karten für 3 unterschiedliche Konzerte gibt es im Vor-verkauf die Möglichkeit eines Rabattes um 1 € pro Karte.
Beginn: 20 Uhr I Einlass: ab 19 Uhr I Regenvariante Glashalle


Termine
13. Juli 2019
GEROLD HEITBAUM QUARTETT (Dessau, Halle)
Swing, Soul & Fusion
mit Hannes Kempa (sax), Gerold Heitbaum (git), Conrad Steinhoff (bass), Mar-kus Lämmel (drums),


20. Juli 2019
BOSQUE MÀGICO (Ukraine, Weimar, Spanien)
Indische Musik mischt sich mit spanischem Flair und Balkanfeuer
mit Mykyta Sierov (ob), Ralf Siedhoff (git) und Ernesto Martinez (perc)

27. Juli 2019
SPECIAL GUEST in Halle: Ro Gebhardt (Neunkirchen)
»Time-Traveller«: Brasil, Tango, Jazz, Blues, Funk verschiedener Jahrzehnte
mit Christine Berger-Brandt (voc) und Roland Gebhardt (git)


3. August 2019
BOSSAria (Halle)
„Nicht ganz so trocken wie ein Martini“
mit Maria Trümper (voc), Steven Lawrenz (g), Joel Podolski (bg), Sebastian Brandt (drums)


10. August 2019
TRIO MILÓN
Wechselseitige Inspiration von Klassik und lateinamerikanischer Musik
mit Sigrid Penkert (vl), Beate Hofmann (vc) und Wolfgang Torkler (piano)

 

Quelle: Händel-Haus Halle

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com