Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige

Fit von Kindesbeinen an

Sportverein Halle e.V. startet Kindergartenprojekt und ruft zu Patenschaften auf

5.000 Euro für bedürftige Kinder gespendet

IT-Dienstleister GISA gibt wirtschaftlichen Erfolg an gemeinnützige Einrichtungen weiter

Herbstferienwerkstatt im Kunstmuseum

Halle zahlt Betreuungsgeld aus

Die Stadt Halle (Saale) zahlt ab 1. August 2013 das Betreuungsgeld aus.

Zuständig ist der Geschäftsbereich IV, Team Bundeselterngeld. Die Beantragung und Auszahlung erfolgt im Fachbereich Soziales in der Südstadt, Südpromenade 30, Telefon: 0345 221 5414. Rechtsgrundlage für das Betreuungsgeld ist das Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz – BEEG). Nach § 12 Absatz 2 BEEG trägt der Bund die Ausgaben für das Elterngeld/Betreuungsgeld.

 

Einen Tiger für jedes erkrankte Kind

Das diesjährige „Tiger-Kinderfest“, welches am 6. Juli im halleschen Zoo stattfindet, steht ganz im Zeichen der großen Tigerkinder-Spendenaktion. Bereits zum sechsten Mal veranstalten der Bergzoo und die Universitätskinderklinik gemeinsam dieses, mittlerweile zu den größten Kinderprogrammen in Halle zählende, Event.  Hintergrund der auf den ersten Blick vielleicht etwas ungewöhnlich anmutenden Kooperation ist, dass der Tiger das Maskottchen der Kinderklinik darstellt.

Daher ist es zur Tradition geworden, dass jedes Kind welches länger im Krankenhaus liegen muss, einen Plüschtiger zum Kuscheln und als Tröster und Mutmacher geschenkt bekommt. Um die Plüschtiger finanzieren zu können und dabei ein Zeichen zu setzen, insbesondere für Kinder mit Krebskrankheiten und anderen schweren Leiden, wurde das Tigerkinderfest ins Leben gerufen. Erklärtes Ziel ist es so viele Spenden zu sammeln, dass jedes erkrankte Kind im halleschen Universitätskinderklinikum einen Plüschtiger bekommt und damit für seinen bewundernswerten Mut und Durchhaltewillen belohnt werden soll.

 

Das Kinderkreativzentrum Krokoseum der Franckeschen Stiftungen zu Halle ist eine der ausgezeichneten „Bildungsideen“ im diesjährigen Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“.

Susanna Kovacs, Leiterin des Krokoseums, freut sich über die Auszeichnung: „Wir sind sehr stolz, eine der 52 herausragenden „Bildungsideen“ 2013/2014 zu sein.“ Rund 1.000 Bildungsprojekte aus ganz Deutschland hatten sich beworben. Eine unabhängige Expertenjury wählte die 52 besten Projekte aus, die Bildungs­gerechtigkeit für Kinder und Jugendliche in vorbildlicher Weise fördern.

 

Lesewettbewerb der Lutherstadt Eisleben

Am Mittwoch, dem 22. Mai 2013, fand im Sitzungssaal des Rathauses der Lutherstadt Eisleben der Stadtlesewettbewerb der Grundschulen der Lutherstadt Eisleben bereits zum 8. Mal statt. Die Sieger der vier Grundschulen der Klassenstufen 2, 3 und 4 haben ihre Schulen würdig vertreten.
Die zur Unterstützung mitgebrachten Eltern und Großeltern hatten viel Freude an den Lesevorträgen.

Alle Kinder haben freien Zooeintritt!

 

Der Bergzoo Halle blickt auf 112 Jahre Zoogeschichte zurück.

 

 

Seite 4 von 5
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com