Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige

Das Fundbüro der Stadt Halle (Saale) versteigert Gegenstände, deren gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, öffentlich nach Höchstgebot am Samstag, dem 20. April 2013, 10 Uhr.

 

In der Lutherstadt Eisleben wurde der Preis der Lutherstädte „Das unerschrockene Wort“ an die Regensburger Initiative „Keine Bedienung für Nazis“ verliehen

Sechs Mitglieder der Initiative haben am 13. April 2013 in der Lutherstadt Eisleben den mit 10.000 Euro dotierten Preis der Lutherstädte „Das unerschrockene Wort“ aus den Händen von Oberbürgermeisterin Jutta Fischer entgegengenommen. Ludwig Simek, Natalie Haas, Ina Schneider, Richard Spieß, Sion Israel und Michael Sauerer und weiter Mitglieder der Initiative erhielten die Auszeichnung für ihr unerschrockenes Auftreten.

Herr Sauerer ist der Barkeeper, der couragiert eingegriffen hat, als Neonazis eine dunkelhäutige Frau angepöbelt haben. Diese haben dann auf ihn und das Cafe Picasso einen Racheakt verübt, auf Grund dessen sich dann die Initiative gegründet hat.

 

 

Die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) informiert, dass sie kurzfristig die diesjährige Brunnenpatenschaft des Göbelbrunnens auf dem Hallmarkt übernimmt. Damit kann eines der bekanntesten Wasserspiele Halles voraussichtlich am 22. April 2013 in Betrieb genommen werden.

Die Hallesche Gesellschaft für Wohnen und Stadtentwicklung (HGWS) informierte heute über die geänderte Planung des Bauprojektes „Wohnpark im Paulusviertel“. Die Änderungen beziehen sich vor allem auf die Gebäudehöhe des Neubaus, die räumliche Nähe zum vorhandenen Bolzplatz und den vorgesehenen Verbindungsbau zu einem in das Grundstücksinnere versetzten Gebäudeteils. Die HGWS greift damit die vom Fachbereich Bauen der Stadt Halle (Saale) in einer Stellungnahme angeführten Punkte auf. Ziel ist die Erreichung der Genehmigungsfähigkeit, ohne juristische Auseinandersetzung mit der Genehmigungsbehörde.

 

Die steigenden Temperaturen machen es möglich - die Frühjahrsbepflanzung in der Stadt Halle hat begonnen.

 

Am heutigen Tag hat Minister Holger Stahlknecht gemeinsam mit Vertretern der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH auf dem Marktplatz in Halle (Saale) den Startschuss für eine landesweite Plakataktion im Rahmen der Informationskampagne zur Einbürgerung gegeben. Gemeinsam haben sie auf einer mobilen Großfläche das Plakat präsentiert.

 

Willkommensempfang in der Oper Halle für Neubürgerinnen und Neubürger der Stadt Halle

Der Baubeschluss zum Neubau des straßenbegleitenden Rad- und Gehweges zwischen Halle-Osendorf und der Stadtgrenze in Richtung Döllnitz, der Gestaltungsbeschluss zum Umbau des Steintors sowie die Vorstellung eines ersten Konzeptentwurfs „50 Jahre Halle-Neustadt“ stehen im Mittelpunkt der öffentlichen Beigeordnetenkonferenz am kommenden Dienstag, dem 2. April 2013.

Die Stadt Halle (Saale) kann mit der höchste Quote an Betreuungsplätzen für unter Dreijährige in Kindereinrichtungen unter den 50 größten Städten Deutschlands aufwarten.

Der Stadtrat hat in seiner heutigen Sitzung den Haushalt für das Jahr 2013 beschlossen. Der Ergebnishaushalt ist im Ertrag und Aufwand ausgeglichen.

Seite 8 von 9
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com