Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Medizin

Medizin (260)

Der Hörsinn hat eine große Bedeutung für unser tägliches Zusammenleben und trägt viel zu unserer Lebensqualität bei. „Haben Sie sich schon bewusst mit Ihrem Hörsinn auseinandergesetzt? Wie gut hören Sie?“ Die Universitätsklinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde bietet am „Tag des Hörens“ ein buntes Programm rund um das Sinnesorgan Ohr an. Die Veranstaltung findet am Samstag, 8. Juni 2013, zwischen 10 und 15 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Funktionsgebäude 4, Ebene 01, statt.

 

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) ist vom Nachrichtenmagazin Focus erneut zum besten Krankenhaus in Sachsen-Anhalt ernannt worden. Wie im vergangenen Jahr belegte das UKH in diesem Klinikranking den ersten Platz. Das Universitätsklinikum erreichte diesmal 439 Punkte, deutlich mehr als im vergangenen Jahr (347 Punkte).

In die Bewertung hingen unter anderem ein: Daten zu Fallzahlen, Behandlungsergebnisse und Komplikationsraten bei 15 wichtigen Erkrankungen, ausführliche Interviews mit renommierten Ärzten, Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften sowie wissenschaftliche Publikationen. Bundesweit sind mehr als 20.000 Ärzte (aus Krankenhäusern und niedergelassene Kollegen) befragt und zudem 230.000 Patientenberichtet ausgewertet worden.

 

Einstimmig haben die 250 Delegierten des 116. Deutschen Ärztetages in Hannover den Erhalt der Universitätsmedizin in Sachsen-Anhalt gefordert. Die Vertreter der Ärzte aus allen Bundesländern rufen in ihrem Beschluss die Landesregierung und den Landtag von Sachsen-Anhalt auf, die Universitätsmedizin an beiden Standorten in Magdeburg und Halle zu erhalten. Zugleich wird gefordert, die Finanzierung der Lehre und Forschung sowie die Krankenhausinvestitionen auskömmlich zu sichern.

 

Der Medizinische Fakultätentag der Bundesrepublik Deutschland feiert am 30. und 31. Mai 2013 in Halle sein einhundertjähriges Bestehen. Die Teilnehmer der Veranstaltung erwartet ein Programm mit hochrangigen Vertretern aus der Hochschulmedizin, Wissenschafts- und Gesundheitspolitik, Wirtschaft und Presse.

 

Mehr als Röntgen – Welche Leistungen radiologische Abteilungen anbieten

 

CT, MRT, Sonografie, Röntgen … das sind Begriffe, die häufiger fallen, wenn man sich in einer Radiologischen Praxis oder Abteilung befindet. Sie scheinen mittlerweile so gebräuchlich, dass es keiner Erklärung bedarf. Aber was steckt tatsächlich hinter diesen Kürzeln?

 

Zur 23. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie und Allergologie (APPA e.V.) treffen sich vom 24. bis 26. Mai 2013 Kinderärzte in Halle (Saale). Organisiert wird die wissenschaftliche Tagung, die in der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina stattfindet, von der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin.  Es werden zahlreiche namhafte Referenten zu den Schwerpunktthemen Lungenfunktionsdiagnostik, Therapieüberwachung des Asthma bronchiale und Infektionen im Kindesalter erwartet.

 

Vom 27. bis 31. Mai 2013 findet in den Berufsgenossenschaftlichen (BG) Kliniken Bergmannstrost Halle die mittlerweile zehnte Händehygiene-Aktionswoche statt. Seit 2004 widmet sich jährlich eine Themenwoche der hygienischen Händedesinfektion als einfache, effektive und wichtige Maßnahme in der Prävention nosokomialer, durch sogenannte Krankhauskeime erworbener, Infektionen. „Diese sind zwar nicht komplett zu verhindern, ihre Verbreitung lässt sich jedoch im Sinne einer deutlich erhöhten Patientensicherheit reduzieren“, erklärt Krankenhaushygienikerin Dr. Silvia Fanghänel. Neben Aktionen im ganzen Haus finden in der Woche ein überregionales Fachsymposium (29. Mai) und ein Schüleraktionstag (28. Mai) statt.

 

Zum Tag der offenen Tür am Samstag, 29. Juni öffnet das Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau zwischen 10.30 Uhr und 15.30 Uhr und wieder seine Türen für Besucherinnen und Besucher. Neben vielen interessanten medizinischen Kurzvorträgen mit Diskussionsmöglichkeiten bieten wieder alle Kliniken und viele Funktions- und Behandlungsbereiche Einblicke in ihre Arbeit und in die moderne Ausstattung ihrer Stationen. Durch die Pflege werden stündlich thematische Führungen auf verschiedenen Routen durch das Krankenhaus angeboten.

Das traditionelle Teddybärkrankenhaus hallescher Studierender öffnet dieses Jahr zum 10. Mal seine Pforten. Vom 27. Mai bis 1. Juni 2013 werden erneut gebrochene Elefantenrüssel und verrutschte Tigerstreifen verarztet. Auch in diesem Jahr beteiligen sich mehr als 50 Studierende der Medizin und Zahnmedizin sowie aus Sportwissenschaft, Pharmazie und Ernährungswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg an diesem gefragten Ereignis. Im vergangenen Jahr kamen etwa 1000 Kinder in das Teddybärkrankenhaus.

 

Krebserkrankungen der Mundhöhle und des Rachens weisen im Jahr 2008 eine Inzidenz (Zahl der Neuerkrankungen) bei Männern von 19,1 Prozent und bei Frauen von 5,9 Prozent auf. Für das Jahr 2012 wird ein weiterer Anstieg prognostiziert. Die Erkrankungsraten für diese Tumorarten nehmen seit dem Jahr 2000 zu, während die Sterberaten bei Frauen gleich bleiben und bei Männern leicht rückgängig sind. Wichtigste Auslöser für diese Krebserkrankung sind Tabak- und Alkoholkonsum.

 

Seite 17 von 19
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com