Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Anzeige

Wer jetzt spart, zahlt künftig mehr - Handwerk kritisiert zu geringe Investitionsquote der Kommunen

Wer jetzt spart, zahlt künftig mehr - Handwerk kritisiert zu geringe Investitionsquote der Kommunen Handwerkskammer Halle

Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle (Saale) kritisiert die stark gesunkene Investitionsquote der sachsen-anhaltinischen Städte und Gemeinden. Während sich die Ausgaben für Personal ständig erhöhen, würden die kreisfeien Städte und die Landkreise Sachsen-Anhalts immer weniger Geld investiv verwenden. So hätten die Städte pro Einwohner nur noch halb so viel in Investitionen gesteckt wie im Vorjahr.

„Hier wird offensichtlich am falschen Ende gespart – an unserer Zukunft“, betont Keindorf. Investitionen wie in die kommunale Infrastruktur oder in energiesparende Maßnahmen zurückzufahren, würden Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Städte und Gemeinden massiv schwächen. Künftig höhere Kosten seien die Folge und damit neue Finanzlöcher, wenn solche Investitionen unterblieben.

„Auch im Handwerk wird nicht jedes Jahr eine neue, teure Maschine angeschafft, aber regelmäßige Ersatzinvestitionen sind nun mal notwendig, um am Markt zu bestehen. Auf einer jahrelang verschlissenen Drehbank kann ich keinen Kundenwunsch mehr erfüllen“, fasst Thomas Keindorf zusammen. Er fordere, den Fokus wieder auf Zukunftschancen zu richten.

Anzeigen
Torsten Vockroth
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com