Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige

Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung beging der Verein lebens(t)raum aus Halle am vergangenen Freitagnachmittag (3. Mai 2013) bei strahlendem Sonnenschein sein nunmehr 2. Hallmarktfest. 

Noch nie war die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs einfacher als heutzutage. Seit Februar 2010 ist es bei der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) möglich, einen Fahrschein per Mobiltelefon über die Smartphone-App easy.GO zu kaufen. „Heute ging das 100.000ste Handy-Ticket über den virtuellen Verkaufstresen“, erklärt HAVAG-Vorstand Vinzenz Schwarz. „Mit diesem Service erleichtern wir unseren Kunden den Ticketerwerb. Die Nutzerzahlen spiegeln die zunehmende Akzeptanz des modernen Vertriebsweges wider.“ Mittlerweile sind es mehr als 5.000 registrierte Fahrgäste, die sich bargeldlos ihre Tickets für Bus und Bahn kaufen. Auch der QR-Code an den Haltestellen wird als Informationsquelle von den Hallensern rege genutzt. Im Rahmen des Fahrplanwechsels hatte die HAVAG im März dieses Jahres alle Aushangfahrpläne mit QR-Codes ausgestattet, die zuverlässig Auskunft über aktuelle Abfahrtszeiten geben. Seit Einführung des QR-Codes hat sich die Nutzerzahl von anfangs 50 auf derzeit täglich 170 verdreifacht.

 

Hallescher Pietismus und Reformation

Wanderausstellung zu August Hermann Francke in der Nachfolge Martin Luthers reist um die Welt

 

 

Mit einem knappen, aber jederzeit verdienten Heimsieg gegen den Tabellenletzten Alemannia Aachen hat der Hallesche FC vor 7.166 Zuschauern im ERDGAS Sportpark drei ganz wichtige Punkte für den Verbleib in der 3. Liga eingefahren.

Auch an diesem Wochenende hatte die diensthabenden Polizisten im südlichen Sachsen-Anhalt viel zu tun. Mehrfach mussten sie wegen verschiedener Delikte ausrücken.

Am Freitagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, befuhr der 58-jährige Fahrer eines Sattelzuges die B80 von Eisleben kommend stadteinwärts.

Acht Veranstaltungen in fünf deutschen Bundesländern sowie im österreichischen Wien: In den kommenden drei Monaten – von Mai bis Juli – rührt die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH (SMG) die Werbetrommel für die Händelstadt.

 

Nach einem guten Jahr Beratungserfahrung zum Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) zieht die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) eine positive Bilanz. Bis zum 30. April 2013 fanden 25 antragsbegleitende Beratungen statt. Zehn Anträge auf Anerkennung wurden bereits bei der IHK FOSA, der bundesweiten Zentralstelle der IHKn für die Gleichwertigkeitsfeststellung, eingereicht.

Seite 360 von 386
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com