Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
vermischtes

vermischtes (351)

Blume des Jahres 2013 - „Das blaue Leberblümchen“

Wir organisieren eine Frühlingswiese, an der jeder seinen Spaß haben wird. Dabei nehmen wir jeden Beteiligten mit ins Boot, ob Messebetrieb, Schausteller, Händler, Festzeltbetreiber, Feuerwerker … sie alle stehen in der Verantwortung, eine gute Show zu bieten!
Aus diesem Anspruch und Ansporn heraus ist die Frühlingswiese so gut besetzt wie noch nie! Mit 30.000 m² Fläche und fast 200 beteiligten Firmen ist die Frühlingswiese auch die zweitgrößte Veranstaltung der Region und darüber hinaus (nach dem Wiesenmarkt im September)! Wie bereits berichtet, hatten wir auch so viele Bewerbungen wie noch nie, was uns erst in die Lage versetzte, eine bunte und ausgewogene Auswahl vorzunehmen.



Die Wiederinbetriebnahme der Ostharzleitung und die daraus resultierende präventive Chlorung des halleschen Trinkwassers durch die Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz, die für die Abendstunden des 16. April 2013 angesetzt war, wird heute 19 Uhr, zwei Tage später als angekündigt, gestartet. Grund war, laut Fernwasserversorgung, ein weiterer Rohrschaden während des Prozesses der Wiederinbetriebnahme. Die Einspeisung aus dem Südring wird nun Schritt für Schritt zurückgefahren.

 

gesammelt und bearbeitet von Franz Jäger

 

Herausgeber : Akademie der Wissenschaft in Deutschland und Österreich / Band 85

ISBN: 978-3-89500-922-8

Der Peißnitzhaus e.V informierte dieser Tage, dass das Gartenlokal des Peißnitzhauses wieder täglich geöffnet hat. 

Auch am kommenden Wochenende werden in der Saalestadt Halle die verschiedensten Stadtführungen für alle angeboten!

Aufgrund eines Rohrschadens in Halle-Neustadt kam es heute kurzzeitig zu einem Versorgungsausfall.

Seit den Abendstunden des 16. April 2013 wird das hallesche Trinkwasser durch die Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz präventiv gechlort. Diese zusätzliche sehr geringe Chlorung wird aus Sicherheitsgründen voraussichtlich bis zum Anfang der kommenden Woche fortgesetzt. Anlass für diese Entscheidung war die Havarie an der Ostharz-Fernwasserleitung am 14. April 2013. Zur Reparatur musste der Vorlieferant der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft GmbH die Leitung komplett außer Betrieb nehmen. Für die Zeit der Reparatur wurden die Stadt Halle und der nördliche Saalekreis kurzzeitig mit Trinkwasser aus der Elbaue versorgt. Dadurch  kam es kurzzeitig zu einem geringfügigen Anstieg der Wasserhärte, der gesundheitlich vollkommen unbedenklich ist.

 

Zur Trübung des Trinkwassers kann es noch bis morgen im Versorgungsgebiet Halle und nördlicher Saalekreis kommen. Grund ist eine Havarie, die heute Morgen gegen sechs Uhr bei der Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz, Vorlieferant der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft, auftrat.

 

Auch am kommenden Wochenende bietet das hallesche Stadtmarketing verschiedenste thematische Führungen durch die Saalestadt an.

Seite 25 von 26
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com