Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
vermischtes

vermischtes (374)

Trotz Regen kamen heute rund 6.000 Besucher zum großen Tag der offenen Tür der Halleschen Verkehrs-AG in den Betriebshof Freiimfelder Straße. Denn unter dem Motto „Auf dem Weg zu einer barrierefreien Mobilität für (H)alle“ hatte das Verkehrsunternehmen von 10 bis 18 Uhr alle interessierten Bürger der Saalestadt und ihre Gäste zu einem Blick hinter die Kulissen eingeladen. 11 Uhr eröffnete Dr. Bernd Wiegand, Oberbürgermeister der Stadt Halle, feierlich das Fest im Beisein von Dr. Klaus Klang, Staatssekretär im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalts. Anschließend übergab der Vorstand der HAVAG Vinzenz Schwarz den ersten der neuen Niederflurwagen symbolisch an die Stadt Halle und den Fahrgastbeirat.

 

Das aktuelle Saale-Hochwasser verursacht bisher keine größeren Beeinträchtigungen bei der Ver- und Entsorgung in Halle. So gab es bei der EVH nur wenige planmäßige Abschaltungen; gefährdete Objekte werden überwacht. Der Peißnitzexpress  der HAVAG musste evakuiert werden. Der Abwasser-Hauptsammler der Saalestadt transportiert weiterhin das Abwasser zuverlässig in die Kläranlage. Im Hafen Halle ist das Hafenbecken vollgelaufen, auch dort wurden Schutzmaßnahmen getroffen. Das Freibad Saline ist für Hartgesottene von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Nordbad und die Angerdorfer Teiche hingegen schlossen heute bis einschließlich Sonntag ihre Tore. Wer dem trüben Wohnzimmer-Dasein entfliehen möchte, kann am Samstag, 1. Juni, beim Tag der offenen Tür der HAVAG einen Blick hinter die Kulissen der überdachten Werkstatthallen werfen oder sich am Sonntag, 2. Juni, beim Familiensonntag im tropisch temperierten Maya mare unter dem Motto „Die große Fahrt der Wikinger“ vergnügen.

 

Nach der Frühlingswiese ist vor dem Stadtfest!


Am zweiten Wochenende im Juni verwandelt sich die Innenstadt wieder für drei Tage in eine bezaubernde Festmeile, denn Eisleben feiert sein alljährliches Stadtfest. Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern dürfen sich wieder auf einzigartige, schöne Stunden freuen! Der gesamte Marktbereich wird Anziehungspunkt für Jung und Alt sowie Zentrum guter Unterhaltung und ausgelassener Stimmung.

Am Mittwoch, dem 22. Mai 2013, fand im Sitzungssaal des Rathauses der Lutherstadt Eisleben der Stadtlesewettbewerb der Grundschulen der Lutherstadt Eisleben bereits zum 8. Mal statt. Die Sieger der vier Grundschulen der Klassenstufen 2, 3 und 4 haben ihre Schulen würdig vertreten.
Die zur Unterstützung mitgebrachten Eltern und Großeltern hatten viel Freude an den Lesevorträgen.

Auch am kommenden Wochenende werden wieder die verschiedensten Führungen angeboten.

Der Militärökonom Generalleutnant a.D. Dr. Ulf von Krause im Stadthaus:

„Die Bundeswehr ist noch kein Instrument deutscher Außenpolitik“

 

Aufgrund des Feiertages am Montag, den 20. Mai 2013, entsorgt die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH, ein Unternehmen der Stadtwerke Halle, die Abfallbehälter erst am Dienstag, den 21. Mai, bzw. am Mittwoch, den 22. Mai 2013.

 

Veranstaltungen und Informationen der Stadtbibliothek Eisleben

Eine Mahnwache anlässlich des Jahrestages der Einweihung des Kaufhof-Erweiterungsbaus auf dem Ratswaage-Grundstück veranstaltet die Bürgerinitiative Rathausseite e.V. auch in diesem Jahr. Die Mahnwache findet und fand am heutigen Montag, dem 13. Mai 2013, dem 9. Jahrestag der Eröffnung des sog. Klotzes von Halle, von ca. 13 bis 19 Uhr am Markt 24 statt.

Einer der ältesten erhaltenen und noch gepflegten Pfingstbräuche ist das „Dreckschweinfest“ in den Grunddörfern des Mansfelder Landes. Dieser Brauch geht bis in vorchristliche Zeit zurück und beinhaltet die Vertreibung des Winters und den Sieg des Sommers über den Winter. Der älteste Nachweis über den Brauch ist im Kirchenbuch der Gemeinde Hergisdorf erhalten und datiert auf 1620.  

 

Seite 25 von 27
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com